Verbundpartner und Cadida beantragen innovatives Forschungsprojekt

Als Software-Dienstleister nehmen wir derzeit eine hohe Aktivität bei der Digitalisierung im deutschen Mittelstand wahr. Die Unternehmen sichern jetzt ihre Zukunft und optimieren Prozesse in der Produktion und Verwaltung.

Die Modernisierung der Software ist der erste Schritt. Dabei werden die Architektur und die Struktur der Software vereinfacht, neue Technologien implementiert und neue Bibliotheken genutzt. Häufig ist auch eine Portierung notwendig - es ist der Umstieg auf ein neues Betriebssystem und/oder von einer veralteten Programmiersprache auf die aktuellste. Hier ist es besonders wichtig, dass die Software an Geschwindigkeit, Qualität und Ergonomie gewinnt. So wird sie insgesamt schlanker, effizienter und sicherer.

Was bringt es den Unternehmen? Zahlreiche Vorteile: vor allem hohe Geschwindigkeit und klare Sicht. Kurz gesagt, sie arbeiten leichter, sind flexibler und können schneller auf die Veränderungen am Markt reagieren. Zusätzlich sparen sie langfristig eine Menge Kosten. Denn für eine schlanke und durchdachte Software, lassen sich die Erweiterungen und neue Funktionen einfacher programmieren.

Auch die Endkunden profitieren enorm von kürzeren Lieferzeiten, bequemeren Bestellvorgängen und erhöhter Qualität. Und ganz ehrlich, wer mag es nicht, in glückliche Gesichter von Mitarbeitern zu blicken, wenn sie schnell und einfach mit einer schönen und aufgeräumten Benutzeroberfläche arbeiten?
Möchten Sie mehr über Modernisierung und Portierung wissen? Hier mehr lesen.

Benötigen Sie Beratung und Hilfe bei der Digitalisierung Ihrer Prozesse? Dann melden Sie sich gerne bei uns.
Wir digitalisieren und optimieren für Sie!

Verbundpartner und Cadida beantragen innovatives Forschungsprojekt

Die Gemütslage in der deutschen Wirtschaft hellt sich weiter auf. Laut des Münchener Ifo-Instituts ist der Ifo-Geschäftsklimaindex im Juni von 79,7 auf 86,2 Punkte gestiegen. Das ist der stärkste jemals gemessene Anstieg. Auch im Dienstleistungssektor ist der Anstieg von -21,0 auf -6,0 zu verzeichnen.

Bei Cadida bemerken wir auch eine Erhöhung in der Nachfrage und die gestiegene Anzahl der Beratungsgespräche. Viele deutsche Unternehmen investieren jetzt in die Zukunft - die ganz mutigen in die Entwicklung von KI, die meisten beschleunigen und optimieren derzeit die Prozesse.

Benötigen Sie Beratung bezüglich der Softwareoptimierung? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Verbundpartner und Cadida beantragen innovatives Forschungsprojekt

In diesem Monat feiern wir den erfolgreichen Abschluss eines bedeutenden Projektes. Ganz nach dem Motto individuelle Digitalisierung haben unsere Mitarbeiter eine neue Software für einen Kunden aus der Labortechnik/Krebsforschung entwickelt.

Das neu konzipierte und entwickelte Diagnose- und Kalibrierungssystem reduziert enorm die hohen Aufwände bei den Tests und der Kalibrierung der Labortechnikgeräte. Außerdem lassen sich mit der Applikation automatische und manuelle Tests durchführen, was zu beschleunigten Auslieferungen mit höherer Qualität führt. Im internationalen Support profitiert das Labortechnikunternehmen zusätzlich dadurch, dass er diese Software weltweit einsetzen kann und ihm wichtige Daten zum Gerät und deren Komponenten sofort vorliegen.

Bei der Umsetzung des Projekts haben unsere Mitarbeiter vielfältige und modernste Entwicklungswerkzeuge wie C#, WPF, Visual Studio 2019, Scrum, Jira, Git eingesetzt. Und weil uns der Nachhaltigkeitsgedanke sehr am Herzen liegt, sind wir sehr glücklich darüber, dass unsere Mitarbeiter genau dieses Projekt ausgewählt und mit Freude und Engagement realisiert haben.

Wenn Sie über eine kostensparende, individuelle Digitalisierung in Ihrem Unternehmen nachdenken, dann vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit uns.

Verbundpartner und Cadida beantragen innovatives ForschungsprojektZusammen mit vier weiteren Verbundpartnern aus Deutschland hat die Cadida Software GmbH mit der Unterstützung des VDI Technologiezentrum GmbH eine Finanzierung für ein Forschungsprojekt beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beantragt.

Schwerpunkt der Forschung ist der Bereich Photonik. Projektstart soll diesen Sommer sein. Daher freuen wir uns sehr in einem großen interdisziplinären und funktionsübergreifenden Team von Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft ein neuartiges Laborgerät zu entwickeln.

Hierbei legt Cadida bei der Durchführung des Projekts die Basis für das agile Projektmanagement nach Scrum und wird neben der Gerätesoftwarenentwicklung auch die Kompetenzen aus dem Bereich Bildanalyse, Visulisierung und Bildverarbeitung einbringen.

Wenn Sie einen Beratungstermin bezüglich der Softwareentwicklung oder -optimierung wünschen, dann melden Sie sich gerne bei uns.