Cadida stellt um auf
erneuerbare Energien

Cadida Software Softwareentwicklung CAD Bildverarbeitung

3D-Konstruieren

Revit ist die Antwort auf das Bedürfnis vieler CAD-Nutzer, relativ einfach in 3D konstruieren zu können. Mit AutoCAD und AutoCAD Architecture (ehem. ADT) waren hier Grenzen gesetzt, die auch durch neue Erweiterungen nicht überwunden werden konnten.

Wie schön, dass sich da anbot, die Software „Revit“ von der Revit Technology Corporation 2002 zu übernehmen und als neues Schlachtschiff der Konkurrenz entgegenzufahren, um mit ihr verlorenen Boden wieder gut zu machen.

Beim 3D-Konstruieren waren bereits andere Produkte mit einem besseren Konzept in Europa positioniert, wie beispielsweise Nemetscheks Allplan. Jetzt hieß es für Nemetschek in seine Oberfläche und vor allem seine 3D-Engine zu investieren.

Praxis beim Bau

Das große Plus durch direktes 3D-Konstruieren besteht darin, dass so in der Praxis, egal ob bei kleinen (bis 50 Mio. EUR) oder großen Bauvorhaben (~250 Mio. EUR) die Bauleitung vereinfacht und verbessert wird. Absprachen werden verkürzt und vor allem strittige Diskussionen seltener. Dies ermöglicht allen Beteiligten ein angenehmeres Arbeiten.

Bei sehr großen Bauvorhaben ab 250 Mio. EUR ist 3D-Modellierung nicht mehr wegzudenken, auch wenn es noch Ausnahmen gibt.

Addons

Der in den letzten 10 Jahren nur sehr schleppende Verkauf von Revit hat an Fahrt gewonnen und wird nun auch zunehmend mit Addons bereichert.

Für dieses System entwickeln wir Addons. Sie können sich gerne weiter dazu informieren und uns direkt kontaktieren.

Unser Know-How

Wir sind ADN-Mitglied und entwickeln seit einigen Jahren Erweiterungen und Neuerungen für Revit. Oftmals portieren wir Addons von AutoCAD Architecture nach Revit.